Als ich den Entschluss gefasst habe nach Kapstadt zu gehen, hatte ich erstmal keine Ahnung wie ich einen seriösen Praktikumsplatz sowie an eine Wohnung kommen sollte. Zunächst wollte ich weniger gern auf eine Vermittlungsagentur zurückgreifen und erst einmal selbst versuchen mir einen Praktikumsplatz zu besorgen. Die Suche stellte sich jedoch schwieriger als gedacht dar. Nach diversen Wochen des täglichen Internetsurfens habe ich dann das Handtuch geworfen und mir doch einmal diverse Praktikumsvermittlungen angeschaut. Magister ist mir direkt ins Auge gestochen, zum einen wegen der günstigen Vermittlungsgebühr sowie durch das seriöse Auftreten und die professionelle Abwicklung der Anfrage. Damals hatte ich ja noch keine Ahnung, dass ich auch so viel Spass mit Magister haben würde!
Besonders wichtig war mir der Flughafentransport und die Organisation einer ordentlichen Wohnung, da ich mich nicht nach 12 Stunden Flug durch eine mir unbekannte Stadt in eine ungewisse Wohnsituation begeben wollte. In die Stadt habe ich mich sofort verliebt, wie könnte man das auch nicht.
Ich hatte sofort Anschluss an andere Magister Studenten, da wir zusammen in einem schönen Haus in zentraler Lage gewohnt haben. Ich habe viele tolle Leute hier kennengelernt, Wahnsinn. Die Treffen habe ich so weit es ging alle mitgemacht, da es immer wieder mal was Neues gab, was ich allein nicht gemacht hätte und was man in Europa teilweise nicht findet, wie z.B. Township Evenings, Sundowner Cruise oder Go Kart fahren. Die Wochenenden waren auch jedes Mal ein riesen Spass und wir haben die tolle Umgebung von Kapstadt abgegrast. Für mich war das optimal, da ich leider zu einer derjenigen gezählt habe, die keine Zeit für eine grössere Tour in den Krüger oder in die Drakensberge hatte. So habe ich trotzdem jede Menge gesehen und noch mehr Spass gehabt und das für wenig Geld. Perfekt.
Mein Praktikum war ein absoluter Erfolg. Meine Kollegen haben mich sofort herzlich aufgenommen und ich kam mir nie wie die „kleine Praktikantin“ vor.  Die mir gestellten Aufgaben waren anspruchsvoll und haben genau zu meinem Studium gepasst. Ich habe viel gelern und gesehen während meines Praktikums. Zu einigen meiner Kollegen habe ich heute noch Kontakt.
Sobald ich wieder etwas Geld beiseite gelegt habe, komme ich zurück nach Kapstadt, das steht fest.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich eine unvergessliche Zeit hatte in Kapstadt, tolle Leute kennengelernt habe, unglaubliche Eindrücke gesammelt habe. Mein Tipp an alle die drüber nachdenken nach Kapstadt zu kommen – macht es! Mit Magister war alles kein Problem.

Anika H. Deutschland

About the service and contact with Magister?
»Magister is a very good organisation. I am very satisfied with their service and contact. I didn’t have any problems during my stay, but every time I saw Nicky she told me to contact her if I had any questions or problems. It was good to have someone who showed me around the first day, so you have an idea of your surroundings, any shops around so you can do your shopping’s. And a contact person if you need any help. Very good.
All compliments to Nicky and the students who organised activities!

»Very good, Nicky brought me and another student the first day to our internship company. And she is so nice!!!!! Really helpful and she said that we can always call her no matter what. Further me and my roomies from YPO didn’t do a lot with Magister because we already knew a lot of people here and we wanted to explore Cape Town by ourselves. But they really do a lot of fun things!

How were the practical arrangements managed such as accommodation etc.?
»The house was a very good one!!! Very clean and large bedrooms with a double bed or a single bed. When we arrived the lady of the house was still waiting for us because we had a delay. She explained everything very good and she is a very kind women. Further were the sim cards for the phone, someone from Magister brought that to the house and after that she explained some things from Cape Town, like which cab you should use or were to go or were not to go. I didn’t experience bad things with the arrangement of things.

»Ik ben heel tevreden over Magister. De eerste ontmoeting met Nicky voelde aan alsof ik haar al jaren kende. Ik wist meteen dat als er iets mocht gebeuren, ik altijd terug kon vallen op Nicky. Het was gelukkig niet nodig geweest, maar het geeft wel een geruststellend gevoel als er een soort van tweede moeder in Kaapstad woont. Als ik de volgende keer naar Kaapstad zou gaan, zou ik geen gebruik meer maken van Magister omdat je nu simpelweg zelf een netwerk hebt opgebouwd en weet hoe dingen werken. Maar voor alle studenten die voor de eerste keer gaan zou ik het zeer zeker aanraden. Je komt snel met mensen in contact, er worden leuke activiteiten georganiseerd, vervoer vanaf het vliegveld etc. Het bespaart een hele hoop tijd en stress.

»The service from Magister was perfect. Nicky was always able to help with everything. When I was in South Africa I felt safe because I knew that when something would happen, Nicky was always there for me.

»Nicky is absolutely amazing and she was always there for us, whether the issue was positive or negative. She helped us with everything and she is totally awesome. The service was good.  

People and Business Management Students
»Nicky is the best and she was always there when I needed her. Everybody will definitely miss her. Nicky is fantastisch.

»Je kon haar bij wijze van spreken uit bed bellen midden in de nacht als je ergens mee zat. Ook haar wil ik heel erg bedanken voor het regelen van mijn 2e stageplaats. Daarnaast was de huisvesting etc ook heel goed geregeld.

»Beforehand I was wondering if I should pay a conciliation company since you hear a lot of bad stories about them. But Magister is simply great. Nicky van Dyk is one of the most wonderful persons I have ever met, she is always willing to help and you can always reach her. She’s not only for arranging your internship and a house to stay, but she wants your time in South Africa to be great. Besides that she also just likes to talk to you and get to know you.

»Magister heeft huisvesting, stage en vervoer goed geregeld en ik had geregeld contact met Nicky die er ook echt voor mij is geweest en interesse toonde in alle studenten en de dingen die we daar deden en eventueel organiseerden. Ook werden er regelmatig uitstapjes verzocht, maar dat mocht wel wat meer vond ik ook al deden we vanuit ons zelf al genoeg leuke dingen!

»Service of Magister is excellent The service and contact with Magister is really good The service Magister offered was great, the events were very nice! Also Nicky was a heart-warming person who tried her very best for the students.

Group evaluation Feb July 2015

Bei mir war schon lange klar, ich darf ein studienbegleitendes Auslandspraktikum absolvieren. Wenn man schon muss, warum sollte man es nicht an einem der schönsten Orte der Welt tun?  Kapstadt gehört definitiv dazu! Also hab ich mich an Magister South Africa gewendet. Hatte den tipp von einen Studienkollegen. Ich war schneller in Cape Town als ich es mir hätte vorstellen können! Meine Anfrage wurde innerhalb kürzester Zeit bearbeitet und nach dem ich alle Formalitäten mit Unterstützung von Magister erledigt hatte – brauchte ich nur noch los fliegen und konnte nach einer kurzen Eingewöhnungszeit mein Praktikum bei einem touroperator starten! Das Team von Magister ist erst recht vor Ort für mich da gewesen: Flughafentransfer bei meiner Anreise, Schlüsselübergabe für meine neue Wohnung (komplett möbliert und sehr gemütlich!), meine neue SIM Handykarte und die warme Aufnahme in die Magister Community. Ich hab mich vom ersten Augenblick an wie zu Hause gefühlt. Es hat mir an nichts aber auch gar nichts gefehlt. Ok, arbeiten musste ich dann doch noch – aber selbst das war ein Spaß und am Ende musste ich schwermütig wieder zu meinem Studium nach Deutschland aufbrechen ...

Benjamin K. Deutschland

Ich falle aus dem klassischen Magisterprofile heraus – nichts desto trotz habe ich mich in dieser ausgesprochen jungen dynamischen Gemeinschaft sehr wohlgefühlt. Wenn man in meinem Alter ist  – muss ich zugeben, dass meine Englischkenntnisse gelinde gesagt nicht auf dem neuesten Stand waren – und das auf dem heutigen Arbeitsmarkt. Also hab ich beschlossen über Magister in Kapstadt an der Sprachschule Cape Studies einen Sechswöchigen Englischkurs zu absolvieren. Dabei habe ich nicht nur mein English improved, sondern konnte die Vorzüge der Magistercommuntiy genießen. Am besten haben mir die wöchentlichen Treffen gefallen: Einen Bootstrip zum sundowner hier, ein traditioneller Abend im Town Ship dort. Es wurde ständig etwas angeboten und ich brauchte mir nur heraussuchen, was für mich interessant war. Und glaubt mir, da war einiges dabei. Schlussendlich kann ich sagen, dass Magister mir einen verlängerten Urlaub beschert hat und ich wie nebenbei mein Englisch verbessert habe. Vielen Dank für diese eigentlich unbeschreiblich Erfahrung in der Mother City!

Lydia Deutschland